Home Vorstand Mitglieder Chronik Spielplan Unsere Musik Impressum Links
Spielmannszug Freiwillige Feuerwehr Stadt Eschweiler 1910
© Spielmannszug Freiwillige Feuerwehr Stadt Eschweiler
Das Jubiläumsjahr 2010 Im Jubiläumsjahr besteht das Korps und älteste Spielmannszug in Eschweiler aus 26 aktiven Spielkameraden unter musikalischer  Leitung von Korpsführer Johann Krott und zwei Ehrenspielmänner, Michael Sauer und Wilhelm Schmitz.                Mit Stolz darf der Spielmannszug in seiner 100-jährigen Geschichte nicht nur auf großmusikalische und kameradschaftliche Erfolge  zurückblicken, er ist auch eine feste Größe in der Eschweiler Karnevalsszene. Plötzlich und unerwartet wurde der Spielkamerad Marco Zimmermann gemeinsam mit seinem Freund Hans-Willi Huth im September 2009 zum Prinzengespann der Roten Funken  Eschweiler für den Eschweiler Karneval und die Session 2009/2010 gewählt. Ein Grund mehr das Jubiläumsjahr als etwas ganz besonderes zu erleben und die Spielleute erlebten eine sehr intensive kameradschaftliche Karnevalssession mit Spielterminen  für die KG Prinzengilde Bergrath, KG Blaue Funken Weisweiler und nicht zu vergessen der ein oder anderen Prinzenbegleitung  für Prinz „Hubba Bubba“ Marco Zimmermann. Ein besonderer Anlass natürlich auch wieder einen vereinseigenen Prinzenempfang mit allen befreundeten Vereinen auf der Feuer- und Rettungswache durchzuführen.          Danach fieberten die Spielleute dem Termin für die Gründungsversammlung des Festausschusses zum 100-jährigen Jubiläum  am 21. März im Kulturzentrum des Eschweiler Talbahnhofes entgegen. Mit großer Freude wurde festgestellt, dass die  Festausschussorganisation und der Schirmherr Bürgermeister Rudolf Bertram an diesem Morgen von 110 interessierten  Freunden und Gönnern bei der Gründung unterstützt wurden. Zum Vorsitzenden des Festausschuss wurde Stadtbrandinspektor  Harald Pütz gewählt.  Weiterhin gehören dem Festausschussvorstand an: Johannes Gastreich (Raiffeisenbank Eschweiler), Harald Weiland (Karnevalskomitee Eschweiler),  Günter Winden (Bergrath als Vertreter für die Schützenvereine),  Rolf Pranzkat (Schriftführer),  Günter Jacquorie (Chronikschreiber) Bei allen Spielterminen spürte man förmlich die hohen Erwartungen und große Freude auf die Jubiläumstage.  Immer wieder war auf den Veranstaltungen sowie in der lokalen Presse von dem Jubiläum berichtet worden und alle Termine wurden mit Stolz und Bravour gemeistert. Die Zahl der Festausschussmitglieder stieg ständig und bei der Abrechnung am  15. August wurden dem Spielmannszug 195 Mitglieder gemeldet, die zu diesem Zeitpunkt ihren großzügigen Mitgliedsbeitrag  eingezahlt hatten.  Vielen Dank für die Bereitschaft und Verbundenheit.  An dieser Stelle möchte der Chronist dem gesamten  Korps und den Verantwortlichen, die durch ihren großen  Einsatz in den vergangenen 100 Jahren zum kulturellen  Geschehen in unserer Stadt beigetragen haben,  herzlichen Dank sagen. Ich wünsche dem Spielmannszug für die Zukunft stets  den richtigen Trommelschlag und Pfeifenklang, damit der  Nachwuchs nicht ausbleibt und die gute Vereinsarbeit  weitergetragen werden kann. Unsere Gesellschaft braucht Menschen, wie das Trommler –und Pfeiferkorps, die sich auch in Zukunft ehrenamtlich engagieren.  Auf das Erreichte kann das Jubiläumskorps stolz sein.  Dazu ein herzliches „Glückauf“   Die vorliegende Chronik erhebt als Zusammenfassung von 100 Jahren Trommler –und Pfeiferkorps der Freiwilligen Feuerwehr  der Stadt Eschweiler keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Zur Erstellung der Chronik erfuhr ich eine hervorragende Unterstützung durch den Vorsitzenden Michael Roth,  Ehrenspielmann Michael Sauer, Korpsführer Hans Krott, Geschäftsführer Achim Schuster und Gerd Huth, Notenschreiber, Ausbilder und Verfasser der Festschrift zum 75 jährigen Jubiläum. Der Chronist bedankt sich aber auch bei allen Nichtgenannten, die durch Rat und Tat an der Gestaltung der Chronik mitgeholfen haben.  Benutzte Quellen: Geschichtsverein der Stadt Eschweiler „Die Amis sind da“ Autoren Wolfgang Trees und Charles Whiting Archiv „Bote an der Inde“ Archiv „Aachener Nachrichten“ Archiv „Rundblick“ Archiv „Eschweiler Zeitung“ „Chronik der Deutschen“ Chronik Verlag Festschriften: 100 Jahre „St. Hubertus Bogenschützengesellschaft Eschweiler Oberröthen 125 Jahre MGV „Sängerbund“ Dürwiß 80 Jahre Trommler –und Pfeiferkorps Röhe 75 Jahre Trommler –und Pfeiferkorps Feuerwehr Eschweiler 65 Jahre Trommler –und Pfeiferkorps Kinweiler 40 Jahre Freiwillige Feuerwehr Eschweiler  Dankeschön im Namen des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Eschweiler an unseren langjährigen Freund und Gönner Günter Jacquorie für die Erstellung dieser lesenswerten und kurzweiligen Chronik, die er trotz gesundheitlicher Störungen  in mühevoller Kleinarbeit recherchiert und erstellt hat.  Ein ebenso herzlicher Dank gilt seiner lieben Frau Margot, die mit viel Verständnis seine Arbeit für uns unterstützt hat. zurück vor
                  letzte Aktualisierung: 06.01.2017